Naturgarten - Mitten drin im Leben

BioTerra Naturgarten: Gründe, Vorteile und Nachhaltigkeit

Für viele Schweizer ist es ein Traum: Das eigene kleine Stück Natur, ein Garten mit üppigen Gewächsen, der zum Erholen und Verweilen einlädt. Menschen haben das Bedürfnis nach ungezähmter Natur. In der Stadt gibt es jedoch dafür meist nur wenig Raum. Einen Ansatz bieten die BioTerra Naturgärten.

Was ist ein BioTerra Naturgarten?

BioTerra ist ein gemeinnütziger Verein mit regionalen Strukturen, der sich der Förderung und dem Erhalt der einheimischen Flora und Fauna verschrieben hat.

Unter dem Begriff «BioTerra Naturgarten» wird ein Label geführt, das Betriebe zur Gestaltung eines BioTerra Naturgartens zertifiziert.

BioTerra Naturgärten sind der freien Natur nachempfunden. Natürliche Lebensräume werden als Vorbild genommen, der Garten soll sowohl Lebens- als auch Erholungsraum sein.

Gründe für einen BioTerra Naturgarten

Es gibt viele Gründe, die für die Gestaltung eines BioTerra Naturgartens sprechen:

  • Erholungsfaktor und weniger Pflegeaufwand

Durch ihre natürliche Gestaltung besitzen BioTerra Naturgärten einen hohen Erholungsfaktor. Bei der Bepflanzung werden einheimische Arten bevorzugt, die langlebig sind und nur wenig Pflegeaufwand benötigen.

  • Förderung der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt

Durch einen BioTerra Naturgarten können Gartenbesitzer einen Beitrag zur Erhaltung der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt leisten. Es kann auch eigenes Gemüse angebaut werden, das in seiner natürlichen Umgebung gedeiht, wie z.B. Tomaten.

  • Pädagogischer Aspekt

Viele entscheiden sich auch aufgrund des pädagogischen Aspekts für einen Naturgarten. Besonders für junge Familien ist ein Naturgarten reizvoll. Kinder, die in der Stadt aufwachsen, haben oft nur wenige Möglichkeiten, die einheimische Natur kennenzulernen.  Ein BioTerra Naturgarten kann als Begegnungsstätte fungieren, um Kindern die Natur näherzubringen und zum verantwortungsvollen Umgang mit ihr zu animieren.

  • Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit hat einen hohen Stellenwert bei der Gestaltung eines Naturgartens.  Durch seine Natürlichkeit und den Verzicht auf zusätzliche, technische Anlagen werden Ressourcen in Boden und Wasser geschont. Ziel ist die freie Entfaltung der Flora und Fauna und ein möglichst geschlossener Kreislauf des pflanzlichen und mineralischen Materials. 

Je mehr Naturgarten, desto mehr Insekten und Leben im Garten
Ein Naturgarten ist ideal für Tiere und Menschen

Ein BioTerra Naturgarten vereint viele Vorteile in sich und bietet maximalen Erholungsfaktor bei gleichzeitig geringerem Pflegeaufwand.

Jedoch bedarf auch ein Naturgarten sorgfältiger Planung.

Schliesslich soll er nicht nur schön aussehen, sondern auch so angelegt sein, dass Tiere sich wohlfühlen und Pflanzen nachhaltig gedeihen können. Vor der Ausführung sollte man sich daher von einem fachkundigen Experten beraten lassen, der sich auch mit den regionalen Gegebenheiten gut auskennt.

Bestandteile einer BioTerra-Projektarbeit sind normalerweise Planung, Ausführung sowie schonende Pflege des Naturgartens.

Webtipps: