Der Kanton St. Gallen ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Ostschweiz.

Der Kanton St. Gallen ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Ostschweiz.

Der Hauptort St.Gallen ist eine der höchstgelegenen Städte der Schweiz

Der St. Galler Dom

Der St. Galler Dom

Was an St. Gallen auffällt: Im Jahr 2011 sank  einerseits St.Gallens Energieverbrauch durch Privathaushalte und andererseits waren auch weniger Personen arbeitslos – das obwohl die Stadt stetig wächst. St. Gallen ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Ostschweiz und des Alpenrheins.

Der Kanton St. Gallen wurde 1803 auf Antrag des helvetischen Abgeordneten Karl Müller-Friedberg von Napoleon Bonaparte geschaffen. Eine weitere Besondeerheit ist, dass der gesamte St.Galler Stiftsbezirk seit 1983 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört.

Kantonshauptstadt

St. Gallen (80’213 Einwohner, 2021)

Anzahl politische Gemeinden: 77

Aufteilung nach Alter

  • 0 bis 17: 94532
  • 18 bis 64: 323’984
  • 65 und mehr: 95’988
  • Männer: 258’282
  • Frauen: 256’222 (49,8 %, SG.ch)

Geografische Daten

  • Fläche: 2’026 km2

Berg

  • Der höchste Berg des Kantons St. Gallen ist der Ringelspitz mit 3’247 Meter für Meer. Wesentlich  bekannter ist der Säntis mit 2’502 Meter für Meer.

Seen

  • Bodensee
  • Zürichsee
  • Walensee
  • Gigerwaldsee

Flüsse

  • Rhein
  • Glatt
  • Tamina
  • Thur
  • Steinach
  • Necker
  • Sitter
  • Linth
  • Seez

Hinweis: Wir bemühen uns die Daten so aktuell wie möglich zu halten. Für aktuelle Daten, wenden Sie sich an die Auskunfsstellen, des jeweiligen Kantons.

Ausgewählte Links zum Kanton St. Gallen

Quellen:

Weitere Fotos aus dem Kanton St. Gallen

Hoher Kasten - Kanton St. Gallen

Hoher Kasten – Kanton St. Gallen

Rostenstadt Rapperswil - Kanton St. Gallen

Rapperswil – Kanton St. Gallen

 

Schreibe einen Kommentar