Kanton Wallis

Kanton Wallis: Matterhorn und Raclette
Der Kanton Wallis: Sonne, Berge und Raclette

Das Wallis: Der drittgrösste Kanton liegt mitten in der Alpenregion

Der Kanton Wallis weist ein unermesslicher Reichtum an klimatischen, geografischen, biologischen und kulturellen Formen auf. Besonders erwähnenswert: das weltberühmte Matterhorn, 4’478 m.ü.M., das einer Pyramide ähnelt. Ein feines Walliser Raclette ist auch nicht zu verschmähen.

Durch den Schutz der umliegenden Berge ist es oft trocken und warm und daher auch ein Geheimtipp nebst der sogenannten Sonnenstube Tessin. Wallis, das heisst Wein, Raclette und eine wunderschöne Bergwelt! Speziell: Die Wasserversorgung wird vielerorts durch  im Mittelalter angelegte Wasserleitungen, sogenannte Suonen (Wasserfuhren) oder Bissen, gewährleistet, ist auf Wikipedia.org zu lesen. Im Wallis befinden sich zudem mit dem Aletschgletscher, dem Gornergletscher und dem Fieschergletscher die drei grössten Gletscher der Alpen.[

Kantonshauptstadt

Brig, Wallis, bei NachtSitten (zirka 31’000Einwohner)

Anzahl politische Gemeinden: 11

Aufteilung nach Alter

  • 0 bis 19: 23’878
  • 20 bis 64: 73’440
  • 65 und mehr: 17’786
  • Männer: 58’020
  • Frauen: 57’084

Geografische Daten

  • Der höchste Berg in der Schweiz, die DufourspitzeFläche: 5’224 km2

Berg

  • Der höchste Punkt im Wallis ist die Dufourspitze mit 4’634 Meter über Meer. Sie ist auch der höchste Berg der Schweiz.

Seen

  • Genfersee

Flüsse

  • Rhone
  • Massa
  • Lonza
  • Dala
  • Binmn
  • Visp
  • und weitere

Ausgewählte Links zum Kanton Wallis:

Quellen:


Schreibe einen Kommentar