Kanton Obwalden

Der Kanton Obwalden, der Binnenkanton, der ganz von Binnenkantonen umgeben ist
Der Kanton Obwalden, der Binnenkanton, der ganz von Binnenkantonen umgeben ist

Der Kanton Obwalden: im Herzen der Schweiz

Kanton Obwalden liegt exakt im geografischen Mittelpunkt der Schweiz. Dieser Punkt liegt laut Wikipedia.org bei der Älggi-Alp, die sich oberhalb des Kleinen Melchtals auf Sachsler Gemeindeboden befindet.Zusammen mit dem Kanton Nidwalden bildete er Unterwalden, einen der drei Urkantone der Schweizerischen Eidgenossenschaft von 1291. Obwalden ist laut Wikipedia.org neben Nidwalden der einzige Binnenkanton der Schweiz, der ganz von Binnenkantonen umgeben ist.

Zur Tradition gehören die Fleischproduktion, Käsereien und die Holzwirtschaft. Touristengebiete: Skigebiete Engelberg-Titlis, Melchsee-Frutt, Brunni und Mörlialp, sowie die Bergbahnen Pilatusbahn und Lungern-Schönbüel.

KantonshauptstadtTitlis: Höchste Erhebung im Kanton Obwalden

Sarnen (zirka 10’000 Einwohner)

Anzahl politische Gemeinden: 7

Aufteilung nach Alter

  • 0 bis 19: 7’804
  • 20 bis 64: 22’383
  • 65 und mehr: 5’698
  • Männer: 18’189
  • Frauen: 17’696

Geografische Daten Melchsee-Frutt Kanton Obwalden

  • Fläche: 491 km2

Seen

  • Vierwaldstättersee
  • Sarnersee
  • Lungerersee

Berg

  • Der höchste Berg ist der Titlis mit 3’238 m ü. M., der auch zu den Urner Alpen gehört.

Ausgewählte Links zum Kanton Obwalden:

Quellen:


Schreibe einen Kommentar